Ums zu zeigen wie es bei mir im normal Fall bei einem Shooting läuft , will ich hier mal ein Beispiel zeigen

So wird normalerweise im Studio der Freisteller für die Weiterbearbeitung fotografiert, muß nicht immer ein grauer Hintergrund sein….aber es vereinfacht vieles. Kommt auch jeweils auf die Farben an die am Model vorhanden sind.

Danach wird , je nach Lust und Laune oder Verwendungszweck des späteren Bildes das freigestellte Model mit einem neuen Hintergrund zusammen gebracht….Photoshop und Co. machen es möglich 🙂

Und wer es bunt mag dem kann auch geholfen werden . Freie Hintergründe, sofern nicht selber fotografiert, gibt’s haufenweise im Netz zb Pixabay und ähnliche Seiten. Aber immer schön vorher nachschauen ob das auch wirklich freie Bilder sind…sonnst kanns ärger geben 🙂